In 80 Tagen um die Welt mit Geocaching

Wer kennt den berühmten Roman „In 80 Tagen um die Welt“ (französischer Titel „Le Tour du monde en quatre-vingts jours“) von Jules Verne nicht? Die 1873 erschienene Abenteuergeschichte ist im wahrsten Sinn des Wortes um den Globus gereist. Für ambitionierte Geocacher:innen wie dich werfen wir heute einen Blick auf unsere Cacher-Weltreise, die dich mit 40 Länderpunkten auf 5 Kontinenten in den Highscore katapultiert.

Die Grundlage für eine Geocaching-Tour der Superlative

Vielleicht hast du bereits unser Reiseangebot „In 80 Tagen um die Welt“ entdeckt. In einer exklusiven Kleingruppe erleben die teilnehmenden Geocacher:innen die wahrscheinlich längste Geocaching-Tour aller Zeiten. Unsere Cacher-Reise ist vom weltberühmten Roman inspiriert und wird dich rund um den Globus führen. Und eins sei direkt erwähnt: Wir werden mehr Länder bereisen als die historische Vorlage erwähnt.

Zurück zu den Anfängen: Jules Vernes lebte in einer Zeit, in der Aufbruchstimmung herrschte. Die Entdeckungslust war ungebändigt und beflügelte Menschen aller Gesellschaftsbereiche. Der Abenteuerroman handelt von dem Briten Phileas Fogg, der gegen seinen alten Bekannten Bellamy eine Wette gewinnen möchte. Fogg wettet, dass er mit den neuen modernen Verkehrsmitteln eine Erdumrundung in 80 Tagen schaffen wird. Was für uns heute selbstverständlich zur globalen Mobilität gehört, war damals keine Selbstverständlichkeit: Eisenbahnen, Heißluftballons, schnelle Schiffe und alles, was uns noch so von A nach B transportieren kann.

Die Reiselust ist heute nicht weniger groß als früher. Auch heute noch gelten Weltreisen als etwas ganz Besonderes im Reisekatalog. Jules Vernes Abenteuer ist aus diesem Grund aktueller als wir auf den ersten Blick vermuten. Schon Wolfgang von Goethe wusste, dass Reisen bildet und fürs Leben prägt. Und hätte es zu Goethes Zeit bereits Geocaching gegeben, wäre er sicherlich sofort von seinem bildenden Charakter überzeugt gewesen. Aber wieder zurück zur Weltreise.

Jules Vernes Texte greifen immer wieder technische Errungenschaften oder aber auch technologische Zukunftsfantasien auf. Für die damalige Zeit verrückt klang die Idee, einen Menschen zum Mond reisen zu lassen. Heute wissen wir, dass das tatsächlich geht und nicht nur einem Roman entsprungen ist. Was Vernes jedoch nicht erahnen konnte: das wohl erfolgreichste Outdoor Game, nämlich die Erfindung und globale Verbreitung von Geocaching und seiner millionenstarken Fangemeinde.

Von Frankfurt am Main quer durch die Welt

Schon am Startpunkt unserer Weltreise verlassen wir die Route der Romanvorlage und beginnen unsere 80 Tage mit dem Abflug in Frankfurt am Main. Europas viertgrößter Flughafen ist ein guter Sammelpunkt für alle Reiseteilnehmer:innen. Schließlich führen viele Wege nach Frankfurt und von dort aus in die weite Welt.

Die Atmosphäre auf einem internationalen Flughafen ist definitiv mit Fernweh geladen. Hier ist der Ort, an dem auch du eine garantiert unvergessliche Geocaching-Tour starten kannst. Der erste Stopp ist bereits auf dem afrikanischen Kontinent und heimst dir einen Länderpunkt in Algerien ein. Und von dort aus geht es durch weitere 23 Länder Afrikas. Neben dem enormen Spaß bei der Suche nach bunt gemischten Geocaches lernst du fremde Kulturen und Lebenswelten quasi im Schnelldurchlauf kennen.

Geocaches verstecken sich in sehr vielen Ländern. Die USA und Deutschland sind Hochburgen der modernen Schnitzeljagd. In manchen Ländern sind die GPS-Schätze etwas rarer vorhanden. Du kannst bei unseren Cacher-Reisen fest davon ausgehen, dass wir dir wirklich spannende und reizvolle Geocaches bieten. Unser Reiseteam besteht aus leidenschaftlichen Spezialist:innen, für die Geocaching ein fester Bestandteil ihres Lebens ist. Hinzukommt ihr professionelles Organisationstalent, das dir ein rundum Erlebnis garantiert. Wir leben Geocaching!

Zurück zu unserer Weltreise, die dich nach einem reichlichen Programm in Afrika zum nächsten Kontinent führt, nämlich Amerika, konkret Südamerika. Danach folgt der südliche Pazifik. Auf Vanuatu wirst du aktiven Vulkanen ziemlich nah sein. Nicht nur dieser Inselstaat macht den Südpazifik zu einer abenteuergeladenen Cacher-Zone.

40 Länderpunkte auf 5 Kontinenten

Tourismus jenseits ausgetrampelter Pfade zu organisieren und durchzuführen, ist eine Kernkompetenz unseres Teams. Verlasse dich auf unser zielsicheres Gespür für Abenteuerorte weltweit. Bei einer Weltreise wie dieser kommen für ambitionierte Geocacher:innen richtig viele Länderpunkte und noch viel mehr unvergessliche Momente zusammen. Unsere langjährige Erfahrung zeigen uns, dass unsere Reisegruppen im Lauf der Reise wirklich zusammenwachsen. Geocaching verbindet nun mal auf ganz außergewöhnliche Weise!

Selbstverständlich ist unsere Reise viel angenehmer als die des Romanhelden aus „In 80 Tagen um die Welt“. Weniger abenteuerlich wird es jedoch auf keinen Fall werden. Schließlich möchten wir, dass du voller Begeisterung wieder in Frankfurt am Main landest und für immer beste Erinnerungen an einen absoluten Ausnahmeurlaub mit viel Aktion haben wirst.

Du hast Fragen zu unserem Reiseangebot? Dann melde dich direkt jetzt bei uns! Du kannst uns schreiben, mit uns telefonieren oder uns eine Nachricht über unsere Social-Media-Kanäle schicken. Wir freuen uns auf dich und deinen Spaß am Geocaching. Bis bald im Wald bzw. unterwegs auf Reisen!